Wir Hundehalter sind
die Ursache für
die Schwierigkeiten
bei der Konfrontation
von Hunden

Eine klare und sichere Einstellung zu Konfrontationen mit Hunden führt langfristig
zu einem entspannten Erfolg für Hund und Halter

Konfrontation von Hunden

In der heutigen Zeit dürfen die Hunde dies nicht mehr unter sich regeln
Kaum ein Thema sorgt in der Hundehaltung für mehr rote Köpfe, als die Konfrontation zwischen Hundehaltern.

Früher hat man die Hunde einfach losgelassen und diese haben dies ihrer Natur entsprechend selbst gelöst. Ist aber in der heutigen Zeit mit den unterschiedlichen Auflagen für unterschiedliche Rassen nicht mehr möglich und einfach nur unverantwortlich.

Zwar wurde gerade in vielen SKN-Kursen gelernt, dass man die Hunde sich selbst überlassen muss, doch solche Trainer hatten keinen Listenhund oder einen, welcher sich aggressiv gegenüber anderen Hunden verhält.

Egal ob wir schuld sind oder nicht, wir als Listenhundehalter ziehen immer den Kürzeren und werden verantwortlich gemacht. Es ist wie beim Motorradfahren, du musst für alle anderen auch noch mitdenken und vor allem mithandeln.









Familienhunde Konfrontation 4:
Konfrontation von Hunden

Detaillierte Kursinformationen

  • Themen

    - Rechtliches
    - Gesetzeslage
    - Rassenunterschiede und Rassenmerkmale
    - Gefahren und Risiken
    - Richtiges Eingreifen
    - Einschätzen der Situation
    - etc.

  • Teilnehmerzahl

    Bei diesen Kursen werden maximal 5 Teilnehmer zugelassen. So kann während der Ausbildung genügend auf jeden einzelnen Teilnehmer eingegangen werden.
  • Kursdauer

    4 Lektionen à 90 Minuten
  • Voraussetzung

    Konfrontation Kurs 1 + 2 + 3
  • Kurskosten

    CHF 410.00 pro Platz
© 2018 Hundeschule Gabriela Gehringer • Abendweg 6 • CH-6252 Dagmersellen