Gefahren und vor allem
Risiken frühzeitig erkennen
und Unfälle und
Zwischenfälle vermeiden

Bei erwachsenen Hunden
können wir uns keine Fehler leisten,
denn die Auswirkungen
sind zu gefährlich und zu weitreichend

Grundlagen der Konfrontation

Lerne auf was du achten musst und wo die Gefahren und Risiken liegen
Je nach dem welche Rasse du besitzt, hast du mit einem erwachsenen Hund keine Probleme bei Konfrontationen. Wenn du einen Labrador hast, wird er wahrscheinlich gerne alles und jeden anspringen. Die meisten erwachsenen Hunden kommen eigentlich mit allem gut aus, ausser mit anderen Hunden. Dieses Problem gibt es leider sehr oft. Dies ist dann genau auf das zurückzuführen, dass sie als Welpe oder Junghund zu jedem anderen Hund Kontakt hatten und auch die anderen Hunde immer zu deinem Hund konnten.

Mal ehrlich, wir würden wohl auch sauer werden, wenn wir als Kinder Sachen machen durften, welche wir dann auf einmal nicht mehr durften.

Und da Hunde ihre Verknüpfung nicht mit der Situation vorher, sondern mit der Situation nachher machen, hat das Gezanke mit anderen Hunden oder Tieren verherende Auswirkungen.


Familienhunde Konfrontation 1:
Grundlagen Konfrontation

Detaillierte Kursinformationen

  • Themen

    - So lernt der Hund
    - Körpersprache und Körperhaltung
    - Der richtige Umgang mit Menschen
    - Der richtige Umgang mit anderen Tieren
    - Der Umgang mit anderen Hunden
    - Gefahren und Risiken von Spielgruppen

  • Teilnehmerzahl

    Bei diesen Kursen werden maximal 5 Teilnehmer zugelassen. So kann während der Ausbildung genügend auf jeden einzelnen Teilnehmer eingegangen werden.
  • Kursdauer

    4 Lektionen à 90 Minuten
  • Voraussetzung

    keine
  • Kurskosten

    CHF 320.00 pro Platz
© 2018 Hundeschule Gabriela Gehringer • Abendweg 6 • CH-6252 Dagmersellen